Gemeinsam Rassismus beenden

- United to End Racism 

Download PDF 

United to End Racism (UER) ist eine Gruppe von Menschen aller Rassen, Altersgruppen und Hintergründen; in vielen verschiedenen Ländern anzufinden; sie widmet sich der Beseitigung von Rassismus in der Welt. Wir verstehen, dass das Beseitigen von Rassismus notwendig ist, damit die Menschheit Fortschritte machen kann. Wir sind entschlossen, den Rassismus zu beenden und wir unterstützen die Bemühungen anderer Gruppen, die ebenfalls dieses Ziel anstreben.

Die Hauptarbeit von UER ist das Beleuchten des Schadens – verübt durch Rassismus - gegenüber Individuen und dessen Wiedergutmachung auf individueller Basis durch Einsatz der Ressourcen und des Prozesses von Re-Evaluation Counseling. Indem Menschen diese Arbeit verrichten, sind sie besser in der Lage:

  • Rassismus in ihrem Alltag zu unterbrechen
  • Sich selber von allen Auswirkungen des Rassismus zu befreien
  • Führung zu übernehmen
  • Tiefe Beziehungen über "Rassengrenzen*" hinweg zu führen
  • Rassismus aus den gesellschaftlichen Institutionen zu beseitigen
  • Die Arbeit anderer Personen und Organisationen in der Beseitigung von Rassismus zu unterstützen

UER untersucht auch Rassismus in vielen unserer gesellschaftlichen Institutionen und ermutigt seine Mitglieder, sich im aktiven Bewusstsein dessen zu üben sowie neue Wege zu finden, Rassismus zu bekämpfen. UER bietet sowohl ein fortlaufendes Unterstützungssystem, das Menschen in ihren Bemühungen, Rassismus zu beenden, unterstützt, als auch effiziente Werkzeuge (auf einer Eins-zu-eins-Basis) zur Beseitigung von Rassismus.

Durch seine Arbeit hat UER ein neues und wichtiges Verständnis über Rassismus sowie über die Beziehung zwischen Rassismus und anderen Unterdrückungen entwickelt. Dieses Verständnis umfasst, wie Rassismus und andere Unterdrückungen den Menschen zugefügt werden, welchen Schaden sie ihnen zufügen, wie dieser Schaden von Generation zu Generation weitergegeben wird, wie die Menschen diesem Schaden widerstehen können und wie sich die Menschen davon erholen können. Wir sind zur Erkenntnis gekommen, dass Rassismus von der Zielgruppe unbeabsichtigt verinnerlicht wird, was das Beenden von Rassismus in der entsprechenden Zielgruppe erschwert. UER hat Erkenntnisse darüber erlangt, welche Auswirkungen Rassismus auf Mitglieder von Unterdrücker-Gruppierungen haben, wie sich rassistische Haltungen entwickeln und verfestigen.

Mit diesen Erkenntnissen hat UER Methoden zur Behebung von Rassismus-Schäden entwickelt. Die Wiedergutmachung von Rassismus-Schäden erfolgt auf verschiedene Arten: durch Menschen, die Mitglieder einer Zielgruppe sind und durch Menschen, die Mitglieder einer Gruppe vertreten, die unterdrückerische, rassistische Rollen ausüben.

* UER definiert den Begriff Rasse als eine künstliche, nicht der Realität entsprechende Kategorie

Übersetzt von Cornelia Weber und Paul Linde


Last modified: 2017-06-21 15:58:24-07